Neubau Erzbischöfliches Berufskolleg in Köln

Auftraggeber:
Erzbistum Köln

Architekt:
3pass Architekt/innen (Köln)

Leistungen:
Nachweis der Barrierefreiheit (LP 4) 
Planungsbegleitung (LP 5)

Das Erzbistum Köln plant den Neubau eines Berufskollegs für erzieherische Berufe, für ca. 1000 Studierende, im Stadtteil Sülz. Alle Nutzungseinheiten in dem viergeschossigen Baukörper, mit einer BGF von ca. 17.500 m2, ordnen sich um eine über alle Geschosse geführte Halle an. Entworfen haben das Gebäude die Kölner Architekten 3pass Architekt/innen nach einem gewonnenen Wettbewerb. Zur Festlegung der Anforderungen an die barrierefreie Zugänglichkeit und Nutzbarkeit für das Genehmigungsverfahren, haben bua + AMJ den Nachweis der Barrierefreiheit erstellt und begleiten die weiteren Planungsphasen.